Niederlage in Braunschweig

  • Mai 14, 2018

Die Hannover Spartans mussten sich am vergangenen Sonntag den Braunschweig Lions II geschlagen geben und kassieren damit ihre erste Saisonniederlage. Das Team von Coach Robinson unterlag den Hausherren mit 7:16 und verpasst damit den Sprung an die Tabellenspitze. Dabei sah es zur Halbzeit gar nicht so schlecht aus für die Spartaner. Sascha Hamp hatte mit seinem Touchdown die Spartaner auf das Scoreboard gebracht und Patrick Kotterba konnte mit einem gültigen PAT auf 7:0 erhöhen.

Trotz eines erneut guten Auftritts der Defense der Hannoveraner konnten die Hausherren dann aber das Spiel in der zweiten Hälfte drehen. Dank einem Touchdown und einem Safety gelang es den Lions, in Führung zu gehen und diesen Vorsprung nicht mehr abzugeben. Auch weil die Offense der Spartans im zweiten Durchgang leider komplett ohne Fortune agierte. So durften die Spartans einen weiteren Touchdown durch Breon Allen aufgrund einer unglücklichen Strafe nicht für sich verbuchen. Kurz vor dem Abpfiff gelang es den Lions, erneut den Ball in die Endzone zu bringen.

Nach der Niederlage heißt es nun für das Team von Coach Robinson, nach vorne zu blicken und an den Fehlern des vergangenen Spiels zu arbeiten. Denn bereits am kommenden Samstag steht das nächste Duell auf dem Spielplan. Am 19.05.2018 treten die Hannover Spartans im heimischen Rudolf-Kalweit-Stadion gegen den Tabellenführer Hamburg Pioneers an. Kick-Off ist wie gewohnt 15.00 Uhr. Im Pregame um 12.00 Uhr treffen die Hannover Junior Spartans auf die Spielgemeinschaft Norderstedt/Neumünster.

Impressionen aus Braunschweig

(Bilder: Schunert)