Die Spartansfamilie wächst…

  • Dezember 12, 2018

Am vergangenen Samstag haben die Hannover Spartans mit Reggie Bullock einen Runningback für die Saison 2019 in der GFL 2 verpflichtet. Der 29-Jährige kommt von den Hildesheim Invaders an den Bischhofsholer Damm. Bullock spielt seit vier Jahren in Deutschland und hat seinen Lebensmittelpunkt samt Frau und Kind hier.

Als Absolvent der East Carolina University tritt er bei den Spartans die Nachfolge des ebenfalls von dieser Universität stammenden Breon Allen an.

Head Coach Willie Robinson zeigte sich begeistert ob der Neuverpflichtung: „Unser Ziel diese Off-Season ist es, Menschen zum Team hinzuzufügen, die sportlich und menschlich ins Gefüge der Mannschaft passen und uns helfen, die Spartans und die Football-Kultur in Hannover voranzubringen. Reggie ist ein sehr dynamischer Spieler, der uns mit seiner Explosivität helfen kann.
Er wird durch seinen harten Laufstil eine tolle Ergänzung sein.“

Als Coach kennt Robinson den flinken Runningback bereits aus seiner Zeit bei den Lübeck Cougars. Damals musste sein Team in der GFL2 gegen die Hildesheim Invaders antreten. Bullock hat ihm „große Kopfschmerzen“ bereitet, wie Coach Rob verriet. Umso mehr hat er sich gefreut, als Reggie ihn kontaktiert hatte und sein Interesse bekundete, die Saison 2019 für Hannovers GFL-Team bestreiten zu wollen.

Im Rahmen der Vertragsunterzeichnung sagte Hannovers neue #4: „Ich bin gespannt darauf, mein neues Team kennenzulernen. Meine Frau und ich sind den Spartans dankbar dafür, dass sie mir die Möglichkeit geben, auch in 2019 das zu tun, was ich liebe. Ich freue mich besonders auf die Zusammenarbeit mit HC Willie Robinson. Wir sind beide sehr direkte, offene Menschen, die mit der gleichen Leidenschaft für diesen Sport brennen.“

Die Spartans freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Reggie Bullock und die Fans können sich auf offensive Feuerwerke des US-Amerikaners freuen!

#gogreen #gospartans