Die größte Schlacht steht uns noch bevor

  • Februar 24, 2019

Inzwischen steht der Spielplan in der GFL2 Nord fest. Die Gegner der Spartans waren bereits bekannt. Nun haben sich alle Teams festgelegt, wann sie gegen wen antreten müssen. Wir stellen euch kurz unsere Konkurrenten vor.

Gleich zu Beginn der Saison in der neuen Liga stehen harte Gegner auf dem Programm. Den Auftakt machen die Hannovers Footballer am 27.04.2019 in Solingen gegen die Paladins. Laut HC Robinson Jr. „the best coached team“ der Liga. Die Paladins haben letztes Jahr als Aufsteiger aus der Regionalliga eine fulminante Saison absolviert und nur knapp den Aufstieg in die GFL1 verpasst. Dies werden sie sicherlich nachholen wollen.

Am 04.05.2019 folgt eine Auswärtsfahrt nach Elmshorn, um gegen die Fighting Pirates anzutreten. Mit diesen alten Bekannten aus der Regionalliga Nord haben die Spartans noch eine Rechnung aus der Katastrophensaison 2017 offen. Damals unterlag man im Krückaustadion mit 7:77. Dieses Mal soll das Spiel anders laufen. Die Pirates haben in der Off-Season viele talentierte Spieler – auch aus der GFL, aber vor allem aus dem Ballungsraum Hamburg – verpflichtet. Unter den Neuzugängen der Piraten ist auch ein Spartaner. Unsere #50 Justin Schieck, der berufsbedingt nach Elmshorn gezogen ist und die Spartans für die Saison 2019 leider verlassen musste, schloss sich den Pirates an.

Nach zwei Auswärtsspielen steht der Heimauftakt an. Am Sonntag, den 11.05.2019 um 15.00 Uhr erwarten die Spartans das Team der Lübeck Cougars. Ein besonderes Spiel für HC Willie James Robinson Jr. Immerhin trainierte dieser die Cougars von 2013-2016. Doch dieses Mal gilt seine volle Aufmerksamkeit den Männern in Schwarz und Grün. Einen ehemaligen Cougar haben auch die Spartans in ihren Reihen. #22 Sascha Hamp, der für Coach Robinson Jr. noch in Lübeck Bälle gefangen hat, geht seit der letzten Saison für die Spartans auf die Jagd nach Yards und wird nun seinem altes Team auf dem Feld begegnen.

Das erste Treffen mit den Langenfeld Longhorns findet am 25.05.19 ebenfalls im heimischen Rudolf-Kalweit-Stadion statt. Die Langenfelder sind im Jahr 2017 in die GFL2 aufgestiegen und konnten sich in den zwei vergangenen Spielzeiten einen festen Platz im Mittelfeld der Liga sichern. Neben einer Neuverpflichtung des US-Amerikaners Cole Williams, der in der letzten Saison noch für die Remscheid Amboss auflief, haben die Longhorns bisher einige Neuzugänge aus der eigenen Jugend sowie aus den Teams der Gelsenkirchen Devils, Aachen Vampires und Assindia Cardinals vermeldet.

Wieder einmal in die Freie und Hansestadt Hamburg geht es am 01.06.2019 zum Auswärtsspiel. Dieses Jahr nicht gegen die Pioneers oder Blue Devils, sondern gegen den GFL1-Absteiger Hamburg Huskies. Für unseren Neuzugang mit der #7, Jonathan Lühmann, wird es die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Die Huskies konnten einige Spieler des Erstligisten aus Kiel und aus vielen anderen Teams für sich gewinnen. Auch zwei talentierte US-Amerikaner, die auf deutschen Footballboden zum ersten Mal auflaufen werden, gehören nun zum starken Kader der Hamburger: Ja Vontae Hence für die Offense und Lamont Crittendon für die Defense.

Eine Woche später, am 08.06.2019 reisen die Spartans zu ihrer ersten Partie gegen die Rostock Griffins, die die Spartans zu einem besonderen Event empfangen werden. Das Spiel wird im Ostseestadion, der Heimat vom Fußball-Drittligisten Hansa Rostock stattfinden. Das 25.000 Zuschauer fassende Stadion wird eine ganz besondere Kulisse für das Spiel bieten. Die – wie die Longhorns – in 2017 aufgestiegenen Rostocker haben sich gut der GFL2 etabliert und erspielten in den vergangenen Saisons die Plätze 3 und 4. Die Greife haben für die kommende Spielzeit einen ehemaligen NFL-Spieler, den Defense Back Cameron Fuller, unter Vertrag genommen und informierten über viele weitere Neuverpflichtungen unter anderem auch aus dem europäischen Ausland.

Am 29.06.2019 bestreiten die Spartans das Hinspiel in Troisdorf. Die Jets haben die Meisterschaft in der Regionalliga West gewonnen und teilen mit den Spartans zusammen das Schicksal der Neulinge in der GFL2. Wie diese erste Saison verlaufen wird, steht noch in den Sternen. Was Neuverpflichtungen angeht, halten sich die Troisdorfer sehr bedeckt, was die Prognose noch schwieriger macht.

Den vollständigen Spielplan findet ihr hier.

Die Spartans freuen sich auf spannende Begegnungen und die großartige Unterstützung der Fans bei Heim- und Auswärtsspielen!

#gogreen #gospartans