Bischhofshol wird „very British“

  • Dezember 18, 2018

Die Spartans verstärken sich in der Offensive mit Dr. Patrick Daley, 27-jährigem Starting-Quarterback des britischen Nationalteams. „Patrick ist eine echte Verstärkung des Teams auf der Position des QB“, so Spartans HC Willie Robinson.

Daley ist mit seinem Heimteam, den Tamworth Phoenix, Sieger des BritBowls 2017 und BritBowl-Finalist 2018 gewesen. Beim Sieg im Jahr 2017 erhielt er die Auszeichnung des Wertvollsten Spielers (Final MVP). Diesen beiden Auftritten im Endspiel um die britische Meisterschaft waren Saisons mit insgesamt 81 Touchdowns per Pass und elf selbst erlaufenen TD vorangegangen. Diese eindrucksvolle Statistik bescherte dem frischgebackenen Doktor der Chemie die Berufung als Quarterback der britischen Nationalmannschaft, die er bei der EM 2018 anführte.

Zu seiner Verpflichtung sagt der aus Oxford stammende Daley: „Ich freue mich unglaublich darauf, bei den Spartans in dieser starken Liga zu spielen. Besonders in einer Mannschaft, die noch eine Siegermentalität des letzten Jahres an den Tag legt. Ich habe den Eindruck bekommen, dass die Spartans einen fantastischen HC und eine sehr gute Organisation als solches haben.“ Als sein persönliches sportliches Ziel gibt er an, mit den Spartans in die GFL 1 aufsteigen zu wollen. Dazu wolle er einen möglichst großen Beitrag leisten und eine effiziente Offense anzuführen. „Nichts ist besser als Punkte zu machen!“ sagt der Brite.

Patrick Daley wurde den Spartans als leistungswilliger und entwicklungsfähiger Spieler empfohlen worden, nachdem er ein Probetraining bei einem deutschen Erstligisten absolviert hatte. Daley: „Ich werde mich der Herausforderung GFL 2 stellen und meinen Teil zum Erfolg der Spartans leisten.“

Rule, Britannia! Welcome to the Spartans family, Dr. Daley!

#gogreen #gospartans